Ukraine

Informationen

Bund: Bundeslandwirtschaftsministerium: https://www.bmel.de/DE/themen/tiere/haus-und-zootiere/einreise-heimtiere-ukraine.html

Baden-Württemberg :

Spenden:

 

Informationen für praktizierende Tierärzte

GOT

  • § 4 Abs. 1 GOT gibt praktizierenden Tierärzte die Möglichkeit, im begründeten Einzelfall Untersuchung und Behandlung unter dem einfachen Satz der GOT in Rechnung zu stellen, ggfls kostenfrei zu erbringen.
  • Dazu ist vor der Erbringung der Leistung des Tierarztes eine schriftliche Vereinbarung zwischen TA und Tierhalter erforderlich und dem Tierhalter eine Kopie auszuhändigen. Wenn Sie für die schriftliche Vereinbarung ein Formular einsetzen, spricht dies für eine häufige Handhabung und gegen einen Einzelfall.

Wenn Ihnen ein Tier vorgestellt wird, sind außer den Vorgaben des für Ihren Praxissitz zuständigen Veterinäramts folgende Punkte zu beachten:

  • Klinische Untersuchung des Tieres
  • Überprüfung der elektronischen Kennzeichnung:
    • In Fällen, in denen ein lesbares elektronisches Kennzeichen vorhanden ist, kann dieses in den neu auszustellenden Heimtierausweis übernommen werden.
    • Ist kein bzw. kein lesbares Kennzeichen vorhanden, ist eine (erneute) Kennzeichnung durchzuführen.
  • Durchführung einer Tollwutimpfung, wenn das Tier impffähig ist.
  • Tollwuttiterbestimmung
    • hier sind die Vorgaben des Veterinäramts zu beachten
    • IDEXX GmbH informiert: „Das Labor IDEXX bietet bestehenden Kunden eine kostenfreie Bestimmung des Tollwut-Antikörpertiters für Haustiere an, die von Ihren Haltern/Halterinnen auf der Flucht aus der Ukraine mitgebracht wurden. Für die Anforderung einer solchen Untersuchung ist der Vermerk „Ukraine“ auf den Antragsschein nötig. Für die Ausstellung des Zertifikates benötigt das Labor eine eindeutige Identifizierung des Tieres anhand einer Mikrochipnummer sowie die Angabe des Tierhalternamens. Idealerweise sollten auch die Angaben zu Impfstoff, Impfdatum und Chargennummer auf dem Antragsschein eingetragen werden. Liegen diese nicht vor, sollte das entsprechend auf dem Schein vermerkt werden"
      • wichtige Information: "IDEXX wird die kostenlosen Tollwut-Antikörperbestimmungen noch bis 15. Mai anbieten."
  • Ausstellung eines EU-Heimtierausweises.

 

Übernahme von Materialkosten (u.a. Chip, Impfung, Heimtierausweis) im Rahmen einer kostenfreien Behandlung

  • In Bayern übernimmt das StMUV Kosten in Höhe von 42,00 € inkl. Umsatzsteuer pro Heimtier für die notwendigen Materialen (u.a. Chip, Impfung, Heimtierausweis).
  • In Baden-Württemberg gibt es bisher kein solches Angebot von staatlicher Seite.

 

Übernahme von Behandlungskosten von Tieren ukrainischer Flüchtlinge (bis zu 250.- Euro):

die FVE und die European Federation of Companion Animal Veterinary Associations (FECAVA) haben mit Unterstützung der Humane Society International (HSI) und ihrer Partner das Vets for Ukraine Pets-Programm gestartet. Dieses Programm wird es Tierärzt:innen aus 38 Ländern, einschließlich Deutschland, ermöglichen, die tierärztliche Behandlung von Tieren von Flüchtlingen aus der Ukraine erstattet zu bekommen. Auf diese Weise kann der tierärztliche Berufsstand diese Patienten kostenlos behandeln.

Informatioen hierzu über die BTK: https://bundestieraerztekammer.de/

Hilfe durch Tierärzte für Tierärzte durch ....

.....Tierarzneimittel und Impfstoffe

Bitte beachten Sie die Regelungen des Arzneimittelrechts!
Die Abgabe von TAM und Impfstoffen aus Ihrer Tierärztlichen Hausapotheke (auch per Versand) an Tierärzte ist genauso wenig zulässig wie die Abgabe an Halter von Tieren, die Sie nicht untersucht haben.

Informationen finden Sie auf der Website des RP Tübingen, Abt. 3, SVT: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpt/abt3/a3es/

.... Arbeitsplätze:

  • Bitte beachten Sie, dass Tierärzte in Deutschland erst dann als Tierarzt tätig werden dürfen, wenn sie über eine deutsche Approbation oder eine vorübergehende Berufserlaubnis verfügen.
  • Wenn eine Tätigkeit in BW geplant ist, wenden Sie sich bitte an die Approbationsbehörde Baden-Württemberg: RP Stuttgart, Abt. 3, Referat 35. s.a. www.ltk-bw.de/ Tierärzte/ Ausländische Abschlüsse

Zurück