Anmeldung bei der LTK BW

Nach § 2 Abs. 1 Nr. 3 HBKG sind Sie Angehörige/r der LTK BW, wenn Sie...

...über die Approbation oder eine vorübergehende Erlaubnis zur Ausübung des Berufs verfügen und im Land Baden-Württemberg Ihren Beruf ausüben, oder,

...sofern Sie Ihren Beruf nicht ausüben, Ihren Wohnsitz in Baden-Württemberg haben.

Als Angehörige/r der LTK BW sind Sie gemäß § 3 HBKG iVm § 14 Abs. 3 Satzung LTK BW und §§ 1, 2 Meldeordnung LTK BW verpflichtet, die dort geforderten Daten fristgerecht mitzuteilen. Wir weisen darauf hin, dass gem. § 75 HBKG ein Ordnungsgeld erhoben werden kann, sofern die Mitteilung meldepflichtiger Daten nicht fristgerecht erfolgt. 

Anmeldeunterlagen

Hier können Sie die erforderlichen Unterlagen zur Anmeldung herunterladen.

Hier finden Sie die Rechtsgrundlagen.

Alternativ können Sie die Anmeldeunterlagen unter Nennung Ihres Namens und der Postanschrift telefonisch unter (0711) 722 86 32 11 oder via Mail unter s.schrof@ltk-bw.de anfordern.

Senden Sie die Anmeldeunterlagen bitte ausgefüllt und unterschrieben an die Geschäftsstelle der LTK BW. Eine elektronische Übermittlung der Anmeldung ist nicht möglich.

(Hinweis: Das Ausfüllen der mit *) gekennzeichneten Felder ist freiwillig. Mit den Unterlagen ist je eine amtlich beglaubigte Kopie der Approbations- und Promotionsurkunde einzureichen. )

Datennutzung

Ihre Daten werden an die Sächsische Landestierärztekammer weitergeleitet. Diese verarbeitet die Daten im Auftrag der LTK BW für Zwecke der Kammerverwaltung im Rahmen des § 7 Landesdatenschutzgesetz (LDSG BW). Dazu gehört die Weitergabe Ihrer Versandanschrift an die Zentrale-Tierärzte-Datenbank für die Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover, um die Zustellung des Deutschen Tierärzteblatts (DTBlatt) an Sie zu ermöglichen. Des weiteren stellt die Sächsische Landestierärztekammer die Daten anonym für wissenschaftliche Untersuchungen zu Inhalten und Formen des Studiums der Veterinärmedizin im Hinblick auf die Bedürfnisse der beruflichen Praxis und die Veränderungen in der Berufswelt zusammen, u.a. auch für die jährlich im DTBlatt veröffentlichte Statistik. Die Einhaltung der Bestimmungen des Landes-Datenschutzgesetzes ist gewahrt.

Baden-Württembergische Versorgungsanstalt

Tierärzte, die der LTK BW angehören und ihren Beruf im Kammerbereich ausüben, sind nach § 7 Versorgungsanstalts-Gesetz (VA-G BW) iVm §§ 17ff. Satzung VA BW Teilnehmer der Baden-Württembergischen Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte in Tübingen (VA BW), soweit sie nicht als Beamte einen gesetzlichen Anspruch auf Ruhegehalt und Hinterbliebenenversorgung haben.

In den Kammerbereich zugezogene Kammerangehörige sind verpflichtet, sich unverzüglich bei der

Baden-Württembergischen Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte,

Postfach 2649, 72016 Tübingen, www.bwva.de, anzumelden.

Bitte berücksichtigen Sie, dass eine Meldung für das Versorgungswerk gesondert erfolgen muss.

Da in Baden-Württemberg Landestierärztekammer und Versorgungswerk getrennt agieren, können wir Ihnen in der Geschäftsstelle der Landestierärztekammer leider keine Auskünfte zur Versorgungsanstalt erteilen.

Weiteres

Es wird empfohlen, sich mit dem Amtstierarzt beim Veterinäramt in Verbindung zu setzen. Dort erhalten niedergelassene Tierärzte/Innen ihre HIT-Nummer sowie die Satzung der Tierseuchenkasse (s.a. www.tsk-bw.de/ Download/Satzungen).

Die GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) kann bei der Firma Albrecht GmbH, Aulendorf (www.albrecht.eu) angefordert werden.

 

Ansprechpartnerin

Frau Saskia Schrof: Tel (0711) 722 86 32 11 oder s.schrof@ltk-bw.de